Datenschutzerklärung und AGB

Allgemeiner Hinweis und Pflichtinformationen

Benennung der verantwortlichen Stelle

Die verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung auf dieser Website ist:

Joachim Jahn - Hochzeitsdisko
Schützenhofstraße 11
01129 Dresden

Die verantwortliche Stelle entscheidet allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (z.B. Namen, Kontaktdaten o. Ä.).

Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung

Nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung sind einige Vorgänge der Datenverarbeitung möglich. Ein Widerruf Ihrer bereits erteilten Einwilligung ist jederzeit möglich. Für den Widerruf genügt eine formlose Mitteilung per E-Mail. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

Recht auf Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde

Als Betroffener steht Ihnen im Falle eines datenschutzrechtlichen Verstoßes ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Zuständige Aufsichtsbehörde bezüglich datenschutzrechtlicher Fragen ist der Landesdatenschutzbeauftragte des Bundeslandes, in dem sich der Sitz unseres Unternehmens befindet. Der folgende Link stellt eine Liste der Datenschutzbeauftragten sowie deren Kontaktdaten bereit: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html.

Recht auf Datenübertragbarkeit

Ihnen steht das Recht zu, Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an sich oder an Dritte aushändigen zu lassen. Die Bereitstellung erfolgt in einem maschinenlesbaren Format. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

Recht auf Auskunft, Berichtigung, Sperrung, Löschung

Sie haben jederzeit im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, Herkunft der Daten, deren Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung und ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Diesbezüglich und auch zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit über die im Impressum aufgeführten Kontaktmöglichkeiten an uns wenden.

SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung

Aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, nutzt unsere Website eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Damit sind Daten, die Sie über diese Website übermitteln, für Dritte nicht mitlesbar. Sie erkennen eine verschlüsselte Verbindung an der „https://“ Adresszeile Ihres Browsers und am Schloss-Symbol in der Browserzeile.

Kontaktformular

Per Kontaktformular übermittelte Daten werden einschließlich Ihrer Kontaktdaten gespeichert, um Ihre Anfrage bearbeiten zu können oder um für Anschlussfragen bereitzustehen. Eine Weitergabe dieser Daten findet ohne Ihre Einwilligung nicht statt.

Die Verarbeitung der in das Kontaktformular eingegebenen Daten erfolgt ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Ein Widerruf Ihrer bereits erteilten Einwilligung ist jederzeit möglich. Für den Widerruf genügt eine formlose Mitteilung per E-Mail. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Über das Kontaktformular übermittelte Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder keine Notwendigkeit der Datenspeicherung mehr besteht. Zwingende gesetzliche Bestimmungen - insbesondere Aufbewahrungsfristen - bleiben unberührt.

YouTube

Für Integration und Darstellung von Videoinhalten nutzt unsere Website Plugins von YouTube. Anbieter des Videoportals ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA.

Bei Aufruf einer Seite mit integriertem YouTube-Plugin wird eine Verbindung zu den Servern von YouTube hergestellt. YouTube erfährt hierdurch, welche unserer Seiten Sie aufgerufen haben.

YouTube kann Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen, sollten Sie in Ihrem YouTube Konto eingeloggt sein. Durch vorheriges Ausloggen haben Sie die Möglichkeit, dies zu unterbinden.

Die Nutzung von YouTube erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Einzelheiten zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von YouTube unter: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy.

PayPal

Unsere Website ermöglicht die Bezahlung via PayPal. Anbieter des Bezahldienstes ist die PayPal (Europe) S.à.r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg.

Wenn Sie mit PayPal bezahlen, erfolgt eine Übermittlung der von Ihnen eingegebenen Zahlungsdaten an PayPal.

Die Übermittlung Ihrer Daten an PayPal erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (Einwilligung) und Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (Verarbeitung zur Erfüllung eines Vertrags). Ein Widerruf Ihrer bereits erteilten Einwilligung ist jederzeit möglich. In der Vergangenheit liegende Datenverarbeitungsvorgänge bleiben bei einem Widerruf wirksam.

AGB
1. Vertragspartner 

 

Hinweis zum Widerrufsrecht 

- Widerrufsbelehrung -

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Hochzeitsdisko mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Einschreibebrief, Telefax ) Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. 

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist an Joachim Jahn, Schützenhofgasse 11 in 01129 Dresden absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart. 

- Ende der Widerrufsbelehrung -

Nachstehende Allgemeine Geschäftsbedingungen gelten für die Vertragsverhältnisse zwischen dem Hochzeitsdisco und seinen Vertragspartnern (Kunden). 

1.1. Für durch uns vermittelte DJs gelten die AGB auf dieser Webseite sowie die eigenen Vereinbarungen des vermittelten DJs.

2. Vertrag 

Vertragsschluss

Ein Vertrag zwischen Hochzeitsdisco und Kunden kommt zustande, wenn der Kunde in Textform die Annahme eines schriftlichen Angebotes von Hochzeitsdisko erklärt oder wenn beide Parteien einen schriftlichen Vertrag schließen. 

Es besteht kein Anspruch auf Abschluss eines Vertrages. Es steht Hochzeitsdisko frei, jedes Angebot eines Kunden zum Abschluss eines Vertrages ohne Angabe von Gründen abzulehnen.

Voraussetzung für den Vertragsschluss ist, dass der Kunde mindestens 18 Jahre alt ist oder im Falle der Minderjährigkeit mit Erlaubnis/Genehmigung Ihrer gesetzlichen Vertreter (i.d.R. Erziehungsberechtigten) handelt.

Diese ist auf Verlangen nachzuweisen.

 

Unsere Dienstleistungen vor, nach und zur Veranstaltung

1. Musikbeschallung vor der Hauptveranstaltung.
2. Extra-Ton-und/oder Licht-Anlage. 
3. DJ Dienstleistung zur Veranstaltung. 
4. gestellte Tontechnik kleine, mittlere oder grosse Variante. (Siehe Ton-Technik) 
5. gestellte Lichttechnik kleine, mittlereoder grosse Variante. (Siehe Licht-Technik) 
6. Technikerdienstleistungenuf Auf und Abbau Technik.
7. Moderation Veranstaltung 

8. Transport und Fahrtdienstleistungen 
9. Quize, Requisiten und Spielerundenpreise 
10. E Mail - Marketing 
11. Musikdownloads 
12. CD Erstellung - Musikbearbeitung 
13. Bild - Foto und Videobearbeitung 
14. Vorinfogespräch ( dieses wird bei einer Kündigung durch den Veranstalter mit 100 Euro berechnet 

       begründet durch den entstandenen Zeitaufwand - Fahrtkosten.  
15. Fremddienstleistungen - externe Programmteile 
16. Künstler - Programmteil - Dienstleistungsvermittlung

 

2.6. Zusatzvereinbarung

Ergänzung zu Punkt 2.Vertrag:

Zahlungsmodalitäten.z.B. Vorabzahlung oder Teilvorabzahlung auf Konto

Bei Abschluss eines Vertages kann eine Zusatzvereinbarung zum Vertragsabschluss oder auch noch später abgeschlossen werden, wenn beide Vertragspartner einverstanden sind.

Das kann z.B. der Fall sein, wenn der Dienstleister oder der Vertragspartner des Dienstleisters nach Abschluss des Vertrages eine Optimierung oder eine Änderung der Dienstleistung bewirken will.

Sollten sich vor oder zur Veranstaltung nach Absprache mit dem Veranstalter und Hochzeitsdisco Änderungen 
der Dienstleistungen, z.B. veränderter Veranstaltungsort, mehr oder weniger Technikaufwand zusätzliche oder weniger Programmteile oder Anderes ergeben, kann der vereinbarte Preis im beiderseitigen Einvernehmen schriftlich verändert werden.

Der Dienstleister Hochzeitsdisco hat nicht das Recht den vereinbarten Preis der Veranstaltung einseitig zu erhöhen.

 

2.7. Rechnung

Sie erhalten nach der Veranstaltung eine Rechnung - wenn gewünscht mit einer exakten Aufzählung der Dienstleistungen.
Sie können Bar bezahlen oder innerhalb von 8 Tagen auf Konto überweisen.

Sollten Sie eine Anzahlung geleistet haben wir diese am Veranstaltungstag mit verrechnet.

Den Beleg für die Anzahlung behalten sie bitte in ihren Unterlagen.

 

Bei Neukunden gilt Barbezahlung zur Veranstaltung bis spätestens 22 Uhr am Veranstaltungstag.

 

Sollte der Vertragspartner von Hochzeitsdisco dieser Vereinbarung nicht nachkommen ist Hochzeitsdisco berechtigt die Veranstaltung ohne rechtliche Konsequenzen zu beenden.

Der Vertragspartner von Hochzeitsdisco muss in diesem Fall seiner Zahlungsverpflichtung trotzdem in voller Höhre der Vertragssumme nachkommen.

Im Streitfalle haftet er allein für die auflaufenden Forderungen und Kosten eines Rechtsstreites.

3. Rücktritt vom Vertrag / von der Buchung 
Ein Rücktritt seitens des Kunden ist möglich, jedoch werden Ausfallkosten wie folgt berechnet:

3.1.
Rücktritt vom Vertrag wegen Storno - Absage - Kündigung des Kunden. Es gelten folgenden Konditionen.
 

Die Stornierung muss schriftlich per Briefpost Einschreiben erfolgen - E Mail erkenne ich wegen der Spamproblematik auch in ihrem Sinne leider nicht an.

siehe LINK: 

https://www.123recht.de/ratgeber/vertragsrecht/Einschreiben,-Fax-oder-E-Mail-Wie-kuendigt-man-Vertraege-richtig-__a138756.html

Im Falle einer Stornierung fallen folgende Stornokosten an:

Stornierung mehr als 6 Monate vor der Veranstaltung: 35 % der Auftragssumme

Stornierung bis weniger als 6 Monate vor der Veranstaltung: 40 % der Auftragssumme

Stornierung bis weniger als 5 Monate vor der Veranstaltung: 60 % der Auftragssumme

Stornierung bis weniger als 4 Monate vor der Veranstaltung: 70% der Auftragssumme

Stornierung bis weniger als 3 Monate vor der Veranstaltung: 80% der Auftragssumme

Stornierung bis weniger als 2 Monate vor der Veranstaltung: 90 % der Auftragssumme

Dem Kunden wird das Recht eingeräumt, nachzuweisen, das Hochzeitsdisko im Einzelfall kein oder ein Schaden entstanden ist, der niedriger ist als die Stornopauschale.

Sollten keine speziellen Regelungen im schriftlichen Vertrag 
extra vereinbart worden, gelten immer die Rücktrittsbedingen auf dieser Webseite.

Wenn persönliche Absprachen mit dem Hochzeitspaar betreffs der Hochzeitsfeier, der Veranstaltung stattgefunden haben und ein Vertrag beiderseitig unterzeichnet worden ist und der Veranstalter kündigt wird eine Aufwandspauschale in Höhe von 100 Euro, plus die Ausfallkosten an Hand des Datums der Kündigung berechnet.


Ausnahmen : 
Sollte es nach Absagen einer Veranstaltung durch den Kunden zu einem neuen Auftrag an einem anderen Termin kommen, werden die Stornokosten gesondert geregelt. Der neue vorgeschlagene Termin des absagenden Veranstalters muss beim Dienstleister frei sein.

Ein Rücktritt seitens des Hochzeitsdisco ist möglich durch: 

- technisch bedingte Ausfälle 
- andere wichtige Gründe ( Todesfall in der Familie ect.) 
- Krankheit 
- Unfall 
- Tod 

In diesem Falle wird ( ausser bei Tod ) durch Hochzeitsdisco versucht, gleichwertigen Ersatz zu gleichen Konditionen wie vereinbart zu stellen - dies jedoch ohne Anerkennung einer Rechtspflicht. 

Ein Rücktritt vom Vertrag / von der Buchung hat so frühzeitig wie möglich schriftlich per Einschreiben zu erfolgen.

Adresse siehe Impressum. Das gilt für beide Vertragspartner.

4. Haftung 
Für Personen- und Sachschäden während einer Veranstaltung haftet ausschließlich der Veranstalter, soweit der Schaden nicht durch grobfahrlässiges oder vorsätzliches Verhalten durch hochzeitsdisco verursacht worden ist. 

Für Schäden an Equipment und Musikdatenträgern von Hochzeitsdisco, die während der einer Veranstaltung durch Gäste fahrlässig, grob fahrlässig oder vorsätzlich verursacht werden, haftet der Veranstalter. Im Falle eines Schadens durch Gäste werden die Personalien des/der Schädiger sofort und ohne Verzögerung mitgeteilt, notfalls unter Zuhilfenahme der Legislative. 

Sofern Hochzeitsdisco durch nicht von ihm zu verantwortende Umstände und äussere Einflüsse ( höhere Gewalt, Naturkatastrophen, behördliche Anordnung, Betriebsstörungen beim Veranstalter, Stromausfall- oder Stromschwankungen ect. ) die vereinbarten Leistungen nicht erbringen kann, hat der Kunde kein Recht auf Rücktritt vom Vertrag, keinen Anspruch auf Schadensersatz, kein Recht auf Zurückhaltung einer Zahlung. 

5. Zahlungen 
Zahlungen sind ohne Abzug und ausschliesslich an Hochzeitsdisco direkt vorzunehmen, folgende Zahlungsarten werden aktzeptiert: 


a) Barzahlung vor / während / am unmittelbaren Ende einer Veranstaltung.
Bei Erstbuchung ist nur Barzahlung möglich. 

b) Überweisung auf ein von Hochzeitsdisco genanntes Konto unmittelbar nach Rechnungseingang, spätestens jedoch nach 10 Werktagen nach Rechnungseingang.

 

c) die Bankverbindung erhalten Sie von uns und wird zugesendet.

 

6. Zahlungsbedingungen – Vorkasse per Banküberweisung oder über die Webseite direkt.
Der Auftraggeber verpflichtet sich den vereinbarten Vorkassebetrag laut Vertragsbedingung für die Veranstaltung auf das Konto von Hochzeitsdisco zu überweisen, es sei denn laut Buchungsbestätigung werden andere Bezahlarten vereinbart.

 

Bei Nichteinhaltung der Zahlungsbedingungen ist Hochzeitsdisco berechtigt, den Auftrag fristlos zu kündigen und eine angemessene Entschädigung in Höhe der bis dahin entstandenen Auslagen zu verlangen.

Der Vorkassebetrag ist bis spaetestens 8 Tage nach Vertragsunterzeichnung auf das angegebene Konto zu ueberweisen.

 

Bei anteilig vereinbarter Vorkasse ist die Restsumme bis zum vereinbarten Zeitpunkt laut Vertrag zu zahlen.

 

Wird diese Vereinbarung nicht eingehalten kann Hochzeitsdisco seine im Vertrag vereinbarte Dienstleistung einstellen und die Restsumme als Schadensersatzforderung geltent machen.

 

Die gesetzlichen Vorschriften über den Zahlungsverzug bleiben unberührt.

c) ( es gilt $ 19 Absatz 1 Umsatzsteuergesetz - UStG Umsatzsteuerbefreiung )

( Euro)Schecks, Wechsel, Kreditkarten oder ähnliches werden nicht akzeptiert! 

7. GEMA-Gebühren 
Alle anfälligen Gebühren für die GEMA werden vom Veranstalter getragen und direkt an die GEMA abgeführt. Bei reinen Privatveranstaltungen entfällt die GEMA-Gebühr. 

7.1. Sonstiges 

 

Bei Absage durch den Veranstalter mit der Begründung höhere Gewalt - staatliche Anordnungen wird insofern möglich ein neuer Veranstaltungs-Termin mit dem Veranstalter in naher Zukunft vereinbart - der bestehende und von beiden Seiten unterschriebe Vertrag gilt dann weiterhin, wenn Einverständnis von beiden Vertragsparteien vorliegt und der Termin beim DJ auch frei ist.

Der neue Termin wird später als Zusatzvereinbarung - Ergänzung zum bestehenden Vertrag beigefügt.

Eine bestätigte E Mail vom DJ an den Veranstalter betreffs des neuen Termin langt diesbezüglich zu, diese muss jedoch vom Veranstalter bestätigt werden. Sollte kein gemeinsamer neuer Termin gefunden werden gilt Punkt 3.1.

Das gleiche gilt für einen eventuell veränderten Veranstaltungsort.

Bei verschieben eines Termines auf einen anderen Zeitpunkt wegen Corona Epidemie kann der DJ einen Aufschlag berechnen.

Dieses wird vorher abgestimmt. Eine Verschiebung eines Freitag Termines auf einen Samstag zur Hauptsaison

( April - Oktober ) kann mit 150 Euro Preisaufschlag berechnet werden.

Bei Verschiebung von einem Samstag auf einen Freitag in der Hauptsaison bleibt der Preis bestehen. Bei Verschieben an einem Freitag oder anderen Wochentag in die Nebensaison gibt es einen Preisnachlass vom DJ.

7.1.1  Falls ein persönliches Vorgespräch stattgefunden hat, wird dieses mit 100 Euro für den bisher entstandenen Zeitaufwand berechnet zusätzlich zu Punkt 3.1. berechnet.


Der Discjockey unterliegt weder in der Programmgestaltung noch in seiner Darbietung Weisungen des Veranstalters.

Der DJ ist nur an die im Vertrag vereinbarten Bedingungen gebunden.

Stromversorgung, ggf. ein Regenschutz für die Technik (am Anlagen-Aufstellungsort), angemessene Mahlzeiten (entweder vom Gästebuffet, oder a la Card) alkoholfreie Getränke und einen Parkplatz in unmittelbarer Nähe des Zugangs zum Veranstaltungsraum stellt der Veranstalter für die Dauer der Veranstaltung kostenfrei zur Verfügung.

Sofern nichts anderes vereinbart ist, wird am Veranstaltungsort ein Tisch von ca. 180 / 60 cm und mindestens ein 240V / 16A Stromanschluss in unmittelbarer Nähe benötigt.

7.2. Erschwerte Aufbaubedingungen

7.2.1.

Sollten am Veranstaltungsort oder in der Location erschwerte Aufbaubedingungen vorherrschen, wie z.b das die benötigte Technik für die Veranstaltung über eine oder mehrere Etagen transportiert werden müssen. 

7.2.2.

Wenn zu lange oder extrem komplizierte Aufbauwege vorherschen auf die vorher nicht hingewiesen wird oder ähnliche erschwerte Bedingungen wie steile Treppen, welche einen normalen Transport der Technik nicht gewährleisten oder sogar auf Grund dieses Faktes das Risiko einer Gesundheitsgefährdung besteht.

7.2.3.

Sollte es nicht möglich sein in unmittelbarer Nähe der Location zu parken zu können.

7.2.4. Sollte der Veranstalter den Dienstleister ( Hochzeitsdisco ) auf diese Bedingungen nicht vor der Veranstaltung schriftlich hinweisen, wird ein Preisaufschlag in Höhe von mindestens 50.- bis 100.- Euro automatisch fällig.

Dieser Fakt ergibt sich deshalb, da der Dienstleister ( Hochzeitsdisco) am Veranstaltungstag nicht mehr reagieren kann und in der Regel der Dienstleister keine persönliche Vorortbesichtigung durchführen muss, sei denn es wird schriftlich vereinbart.

Im Regelfall wäre aus den oben genannten Gründen ( durch komplizierte oder zu lange Aufbauwege )

mit dem Veranstalter eine Vereinbarung getroffen worden, wo dieser entsprechende Hilfskräfte für den erschwerten Transport hätte selbst zur Verfügung stellen können.

Kein Preisaufschlag wird fällig wenn der Veranstalter nach Absprache ensprechende Hilfskräfte ab 18 Jahren für den Transport und nach dem Zeitplan vom Dienstleistungsnehmer ( Hochzeitsdisco )zur Verfügung stellt, welche dann den Anweisungen vom Dienstleister ( Hochzeitsdisco) Folge leisten.

Diese Hilfskräfte müssen eine eigene private Haftpflichtversicherung besitzen - der Veranstalter haftet im Namen der Hilfskräfte bei Sach und anderen Schäden in voller Höhe für den Dienstleister ( Hochzeitsdisco).

8. Werbung 

Der Veranstalter informiert seine Gäste das Hochzeitsdisco zur Veranstaltung Fotos und Videos machen kann, welche für den Veranstalter und für eigene Werbezweck eingesetzt werden können. 

Der Veranstalter kann dieser Vereinbarung schriftlich per Briefpost oder per E Mail widersprechen.

Ebenfalls ist es möglich das der Vertragspartner von Hochzeitsdisco zum Absprachetermin oder zum Veranstaltungstermin schriftlich darauf hinweist das keine Foto und Videoaufnahmen von Hochzeitsdisco gemacht werden sollen.

Dieser Textinhalt kann auch vorher in den gemeinsamen Vertrag mit aufgenommen werden.

8.1.

Mit Unterzeichnung des Vertrages erkennt der Veranstalter die Geschäftsbedingungen an.

 

8.2.

Haftung für Inhalte:  
Die Inhalte meiner gesamten Webseite wurden mit größter Sorgfalt und Recherche erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte kann ich jedoch keine Gewähr übernehmen. Außerdem bin ich nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Unberührt bleiben hiervon die Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen. Sollte jedoch trotz aller Achtsamkeit eine gewisse Rechtsverletzung unbewusst vorliegen, werden beim Bekannt werden dieser, sofort diese Inhalte entfernt. Erst zu dem Zeitpunkt des Bekanntwerdens ist eine Haftung möglich.


Haftung für Links: 
Meine Internetseite enthält Links zu externen Webseiten Dritter, wobei ich auf deren Inhaltsbereich keinen Einfluss habe. Deshalb kann ich für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden von mir geprüft und keine rechtswidrigen Inhalte zum Zeitpunkt der Verlinkung erkannt. Eine permanente Kontrolle der Inhalte dieser verlinkten Seiten ist nicht möglich und auch nicht zumutbar. Beim bekannt werden von Rechtsverletzungen werden die betreffenden Links sofort entfernt. 

Urheberrecht:  
Die Inhalte und Werke auf den verlinkten Seiten und meiner Internetseite unterliegen dem deutschen Urheberrecht. 
Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung von Werken, Bildern, Schriftauszügen und anderen Darstellungen außerhalb des Urheberrechtes bedürfen der Zustimmung des jeweiligen Autors, Erstellers oder Betreibers der Internetseite in schriftlicher Form. Kopien dieser Seiten sind nur für den privaten Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Sollte trotz Achtsamkeit eine ungewollte Urheberrechtsverletzung vorliegen, bitte ich um Entschuldigung und Information, und werde diese sofort beheben. Sollten Sie eine Verletzung als gegeben ansehen, bittet ich um einen Hinweis und von sofortigen Kosten verursachenden Maßnahmen abzusehen.

Danke


9. Salvatorische Klausel 
Sollte eine oder mehrere Bestimmungen dieses Vertrages ganz oder teilweise rechtsunwirksam sein, so wird dadurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. An die Stelle der unwirksamen Bestimmungen tritt rückwirkend eine inhaltlich möglichst gleiche Regelung, die dem Zweck der gewollten Regelung am nächsten kommt. 
Sollten einzelne Bestimmungen des Vertrages einschließlich dieser Regelungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, oder sollte der Vertrag eine Regelungslücke enthalten, bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen oder Teile solcher Bestimmungen unberührt. Anstelle der unwirksamen oder fehlenden Bestimmungen treten die jeweiligen gesetzlichen Regelungen. 
Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam sein oder werden, so berührt dies die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen dieses Vertrages nicht. Die Parteien verpflichten sich, unwirksame Bestimmungen durch neue Bestimmungen zu ersetzen, die der in den unwirksamen Bestimmungen enthaltenen Regelungen in rechtlich zulässiger Weise gerecht werden. Entsprechendes gilt für im Vertrag enthaltene Regelungslücken. Zur Behebung der Lücke verpflichten sich die Parteien auf eine Art und Weise hinzuwirken, die dem am nächsten kommt, was die Parteien nach dem Sinn und Zweck des Vertrages bestimmt hätten, wenn der Punkt von ihnen bedacht worden wäre. 

10. Erfüllungsort und Gerichtsstand 
Als Erfüllungsort und Gerichtsstand wird, soweit rechtlich zulässig, Dresden vereinbart.